1960
3.Sept

20.Dez.
1961
11.Apr.
Juni
Sept

1962


1963





1966
17.Juni
Juli
19.Juli
Juli/Aug

1.Sept.
1967

1968
19.Juli

1.Sept.



1969

Die Mädchenschule wird in zwei Schulen aufgeteilt. Karolina Wiesant wird Rektorin der Mädchenschule 11.

Der Leiter der evangelischen Schule, Rektor Friedrich Hiemeyer,

Georg Wiesend wird neuer Rektor der evangelischen Schule.
Die Stadt lässt den Pausehof und den Turnplatz teeren.
Die Klassen 5 bis 8 der evangelischen Schule werden in die Engelburgerschule eingegliedert
Die evangelische Schule in der St.-Wolfgang-Schule wird total aufgelöst. Alle Schüler besuchen ab Schuljahresbeginn im Herbst die Engelburgerschule.
Mit Beginn des neuen Schuljahres wird die 45-Minuten-Unterrichtstunde

eingeführt.

Ein Pilotprojekt wird gestartet: Oberlehrer Karl Gschwendner erprobt in
seiner 4.Klasse den programmierten Unterricht im Fach Rechnen.

Die Hilfsschule erhält den Namen "Sonderschule an der St.-Wolfgang-Schule".
Die Schule benützt zum ersten Mal den neu eröffneten Verkehrsgarten.
Rektor Ingrisch tritt in den Ruhestand.
Das Dachgeschoss über dem Mädchenschulhaus wird zum Gymnastiksaal ausgebaut. Außerdem entsteht dort ein Lehrerzimmer für die Mädchenschule.
Neuer Schulleiter der Knabenschule II wird Emil Liehmann.
Pockenalarm in Regensburg. Das Schulhaus wird vom 10. März bis zum 24. April Quarantänestation.

Rektor Strunz geht in Pension. Franz Achatz, der langjährige Hausmeister und gute Geist der Schule geht in den Ruhestand.
Hans Prößl wird neuer Rektor der Knabenschule 1. Die Mädchenschule 1 und II werden zusammengelegt Die Rektorinnen Reithmeier und Wiesant gehen in Pension. Oberlehrerin Gundelinde Schuberth leitet jetzt die Mädchenschule. Anton Haas wird neuer Hausmeister.

Mit Ablauf des Schuljahres 1968/69 werden im Zuge der Neugliederung des bayerischen Schulwesens die Mädchenschule und beide Knabenschulen in die Grundschule und in die Hauptschule der St-Wolfgang-Volksschule umgewandelt, die als christliche Gemeinschaftsschulen geführt werden. Die Hauptschule hat 15 Klassen mit 554 Schülern. Rektor Hans Plößl ist Schulleiter. Die Hauptschule bezieht das ehemalige Knabenschulhaus.
[1941 - 1949][1950 - 1959][1960 - 1969][1970 - 1979][1980 - 1989][1990 - 1999][2000 - 2009][2010 - 2019]
[1941 - 1949][1950 - 1959][1960 - 1969][1970 - 1979][1980 - 1989][1990 - 1999][2000 - 2009][2010 - 2019]