Am 13.11.2013 durften wir, die Schüler der Klassen 5a und 5b, in die Steinzeit schnuppern. Hr. Pleyer
stellte in der Minoritenkirche vor unseren Augen Faustkeile, Messer und Schaber aus Feuerstein her.
Mit Hilfe von Katzengold und Zunderschwamm brachte er uns die Technik des „Feuerschlagens“ näher.
Mit den hergestellten Werkzeugen schnitzten wir im Anschluss begeistert Speere aus
Weidenschösslingen und auch das Holz hacken mit der Steinzeit-Axt durften wir alle ausprobieren.
Zu guter Letzt besuchten wir noch die Steinzeit-Abteilung des Historischen Museums, wo sich eine
Mitschülerin vor unseren Augen in „Ötzi“ verwandelte.
Experimentalarchäologische Vorführung im Historischen Museum