Dem Berufswunsch einen Schritt näher

      Kommentare deaktiviert für Dem Berufswunsch einen Schritt näher

Auch in diesem Schuljahr nahmen unsere 8. Klassen an einer Berufsorientierungsmaßnahme teil und besuchten das Berufsförderzentrum Regensburg (bfz).

Dort war es ihnen möglich, in verschiedene Berufssparten „hineinzuschnuppern“ und auch, fern von der alltäglichen Theorie, selbst tätig zu werden.

Die Schüler konnten in Gruppen passend zu ihren jeweiligen Fächern Wirtschaft, Technik und Soziales verschiedene Themen bearbeiten. Im Bereich der Technik arbeiteten die Schüler beispielsweise mit Holz und Metall, sie durften ihren ersten eigenen Fidgetspinner herstellen und der von ihnen aus Holz gebaute Kleiderständer soll helfen, Ordnung in die Zimmer zu bringen.

In der Schulküche wurde von den Kindern ein hervorragendes Menü gezaubert. Als Vorspeise gab es einen griechischen Salat, gefolgt von einem überbackenen Nudelauflauf und als Dessert wurden Kirschmuffins gebacken und serviert. Ein selbst gemixter Fruchtcocktail rundete das Menü optimal ab.

Was die Tätigkeitsfelder einer Friseurin sind und welche Voraussetzungen für den Beruf benötigt werden, durften unsere Schüler an einem Nachmittag in einem Lehr-Friseurstudio selbst herausfinden.

Für das Schulfach Wirtschaft lernten die Schüler Reisepläne zu erstellen oder mit dem in Unternehmen häufig verwendeten Outlook Termine zu kategorisieren. Wie man eine Reservierungsanfrage formuliert und dass das sonst so „trockene“ Programm Excel auch zur Spielfeldkonstruktion geeignet ist, wurde den Achtklässlern von einem Architekten gezeigt. Spätestens beim selbstständigen Arbeiten mit den Computern waren die Kinder mit Elan dabei.

Das Feedback der Schüler war nach der Woche sehr positiv. „Wir konnten viele Berufe kennenlernen“ und vielleicht konnte man sie auf den Weg der Berufsfindung wieder etwas unterstützen.