Fairtradeverkauf der 9. Klassen in der Vorweihnachtszeit
Die katholischen  Schülerinnen und Schüler der Religionsklassen 9bc organisierten das Projekt
"Fairtrade - Fairer Handel - Fairkauf" an der Mittelschule St. Wolfgang.
Im Dezember fand an unserer Schule zweimal ein "Fairkauf" von fair gehandelten Waren statt,
um auf die Organisation aufmerksam zu machen.
Durch lange Handelswege und viele Zwischenhändler bleibt für die Kleinbauern und Arbeiter nur ein
geringer Lohn übrig. Sie verdienen oft so wenig, dass Kinder mitarbeiten müssen, damit sich die
Familien kaufen können, was sie zum Leben brauchen.
Fairtrade unterstützt den fairen Handel und sorgt für gerechte Handelsbedingungen.
Während der Pausen hatten alle Schüler  und Schülerinnen der Mittelschule die Gelegenheit,
unterschiedliche Produkte aus dem "Eine-Welt-Laden" anzusehen oder zu kaufen.
Die Religionsklasse 9bc beteiligte sich ehrenamtlich an diesem Projekt und so kommt der
gesamte Erlös der Organisation und dadurch den Menschen in den Entwicklungsländern zugute.