Ein Team aus Schülerinnen und Schülern, Mitgliedern des Eltern-beirats, Lehrkräften und Frau Eicke aus unserer Schule unter der Leitung von Thekla Heizinger von der Jugendschutzstelle der Stadt Regensburg haben in rund eineinhalb Jahren intensiv die vielfältigen Bereiche des Themas „Sucht“ bearbeitet.
Stellt eine Lehrkraft fest, dass sich das Verhalten einer Schülerin oder eines Schülers auffallend geändert hat, muss sie versuchen, die Ur-sachen hierfür herauszufinden. Diese können unter anderem beispiels-weise auch im Umgang mit einem Suchtmittel liegen.
Wie soll man sich verhalten? Müssen die Eltern, die Schulleitung, die Jugendsozialarbeit, die Polizei informiert werden?
Hier versucht unser Suchtleitfaden Hilfestellungen zu geben und Unsicherheiten abzubauen.

Teilnehmer an dem Arbeitskreis waren die  Elternbeiratsvorsitzende im Schuljahr 2010/11 Frau Danhauser, die Schülersprecher Kai Bindemann und Lena Kämmerer (Schuljahr 2009/10) sowie Lisa Stobbe, Christa Ottinger und Fabiola Treviño Herrmann (2010/11), sowie die  Lehrkräfte Brigitte Bauer, Bettina Hoffmann, Christine Ott, Josef Hagl, Matthias Hönick und Norbert Paula sowie Regine Eicke von der Jugendsozialarbeit.
Die Umschlaggestaltung des Suchtleitfadens und die Erstellung des Flyers für die Schüler haben Nicole Zimmermann, Manuela Wagner, Thomas Hauer und Hikmet Duruer aus der Klasse M9a unter der Leitung von Renate Zeitler übernommen.
Suchtfrei! Gemeinsam die Zukunft gestalten