Yoga erleben:  Held, Halbmond und Sonnengruß...

"Der Körper ist unser irdischer Tempel", lautet ein yogisches Sprichwort.
Dementsprechend sorgsam sollten wir mit unserem Körper umgehen und Yoga unterstützt dabei.
Yoga ist die jahrtausendealte, aus Indien stammende Lehre vom Leben, die auf Erfahrungen beruht
und die Harmonisierung von Körper, Geist und Seele bewirkt.
Mithilfe unterschiedlicher Körperhaltungen und spezieller Bewegungsabläufe, die stets verbunden sind mit bewusstem
Atmen,
lassen sich Beweglichkeit, Kraft und Energie bewahren und auch wieder gewinnen.

Unsere katholischen SchülerInnen der 10. Klassen trafen sich im Mai, um sich in die Begegungsabläufe
dieser"Asanas"
einführen zu lassen. Unter fachkundiger Anleitung von Yogalehrerin Daniela Eglmeier erhielten die TeilnehmerInnen
einen Einblick in die
Welt des Yoga. Diese Meditationstechnik wurde aus Schülerinteresse zur vertieften Behandlung des Unterrichtsinhalts
"fernöstliche Lebensvorstellungen" ausgewählt und praktisch umgesetzt.
Am Ende der Stunde stellten die SchülerInnen fest, dass Yoga Spaß macht, aber auch anstrengend sein kann.