Abschlussfahrt nach Hamburg

      Kommentare deaktiviert für Abschlussfahrt nach Hamburg

Am 2. April hieß es für uns, die Klassen 10v und 9b, ab nach Hamburg. Nach einer langen Zugfahrt (natürlich mit Verspätung) und Erreichen des Hotels durften wir mit Hilfe einer STADTRALLYE-APP die Stadt erkunden. Es war sehr lustig und aufregend, eine neue und so große Stadt kennenzulernen. Geschafft von der Zugfahrt und dem vielen Laufen, gab es ein Abendessen im Hotel. Viele von uns verbrachten den Abend mit verschiedenen Spielen, bevor wir müde ins Bett fielen.

Am nächsten Tag stand eine SPEICHERSTADTFÜHRUNG auf dem Tagesplan. Unser erster Stopp war die ELBPHILHARMONIE – ein Konzerthaus, das auf einem alten Speicher errichtet wurde und das jetzt das neue Wahrzeichen der Stadt ist. Es war interessant zu sehen, wie das alte Hamburg auf das neue trifft. Wir schlenderten durch die restliche Speicherstadt und erfuhren viel über den früheren Hafenbereich. Nach einer Mittagspause, die wir in Gruppen in der Hamburger NEUSTADT verbrachten, liefen wir durch den ALTEN ELBTUNNEL unter der Elbe durch auf die andere Seite des Hafens. Am späten Nachmittag besuchten wir die REEPERBAHN, ein Muss in Hamburg! Den Abend verbrachten wir auf dem HAMBURGER DOM, was wie unsere Dult ist. Insgesamt haben wir an diesem Tag ungefähr 20 KM ZU FUSS zurückgelegt.

Am nächsten Tag ging es weiter mit der Erkundung Hamburgs:  Wir konnten  länger schlafen und die, die trotzdem noch müde waren, wurden dann im „HAMBURG DUNGEON“ so richtig wach. Dort lernten wir auf eine für manchen erschreckende Weise  viel über den unschönen Teil der Hamburger Geschichte. Auf einer HAFENRUNDFAHRT sahen wir von einer Barkasse aus die Speicherstadt, große Schiffe, kleine Schiffe, mysteriöse Schiffe, Forschungsschiffe und sogar Kriegsschiffe. Es ist echt ein Hafen, den man mal gesehen haben muss! Am Abend kam es wahrscheinlich zum größten Highlight unserer Abschlussfahrt: das Musical „KÖNIG DER LÖWEN“. Es war atemberaubend – für mich gibt es nicht genügend Wörter, um dieses Musical zu beschreiben.

Am nächsten Tag ging es leider schon wieder zurück nach Regensburg.

HAMBURG IST WIRKLICH EINE PERLE!

Maresa Salvermoser, Klasse 10v